Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unbekannte löst Parkproblem auf unkonventionelle Weise

Hildesheim (ots) - Sarstedt (NH). Heute Morgen, gegen 10.00 Uhr, wurden die Beamten zu einem kuriosen Unfall gerufen. Als sie vor Ort in der Friedrich-Ebert-Str. 8 eintrafen, offenbarte sich ihnen folgende Lage. Ein schwarzer, fahrerloser Geländewagen der Marke Kia war rückwärts gegen einen geparkten blauen Honda gerollt und hatte diesen leicht beschädigt. Was zunächst aussah wie eine nicht angezogene Handbremse, entpuppte sich nach Befragen eines Zeugen als nicht akzeptable Selbstjustiz im ruhenden Verkehr. Der 52-Jährige Zeuge und Anrufer schilderte den Beamten folgenden Hergang: Eine bisher unbekannte Frau parkte mit ihrem Fahrzeug zwischen zwei anderen Pkw: Der eine davon war der Geländewagen. Da beide so eng an ihrem Auto standen, konnte sie weder die Fahrer- noch die Beifahrertür öffnen. Was tun fragte sie sich wohl. Kurzerhand sprach sie einen zufällig vorbeikommenden Fußgänger an, ob sie ihm bei ihrem Auto behilflich wäre. In dem Glauben der Frau zu helfen schoben beide den Gelände-wagen aus der Parklücke rückwärts auf die Straße. Hierbei kalkulierten sie offensichtlich nicht ein, dass die Straße leicht abschüssig war.Der Wagen bekam wohl auch durch das Gewicht eine Eigendynamik und rollte und rollte uns stieß dabei gegen den parkenden Honda einer 44-Jährigen.Versuche den Kia zurückzuschieben - Handflächenabdrücke waren am Heck zu erkennen - misslangen. Mit der Bemerkung, dass sie keine Zeit hätte, verließ die bisher Unbekannte den Unfallort. Der freundliche Fußgänger verließ danach ebenfalls den Ereignisort. Am Pkw Honda entstand Sachschaden von ca. 200 EUR. Die Polizei bittet Zeugen, die diesen kuriosen Vorfall beobachtet haben und Angaben über die Unfallflüchtige sowie ihr Auto machen können sowie den uneigennützigen Helfer, sich mit der Polizei Sarstedt unter Tel. 05066 985 0 in Verbindung zu setzen. Bei dieser Geschicht staunten die Beamten nicht schlecht; auch sie hatten in ihrer langjährigen Dienstzeit keinen vergleichbaren Fall vorzuweisen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: