Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Erschöpfter Schwan im Graben

    Hildesheim (ots) - Borsum (NH). Nicht nur die Menschen haben zur Zeit mit der Hitze zu kämpfen. Gestern Mittag wurde der Polizei ein hilfloser Schwan gemeldet, der in Höhe des Borsumer Sportplatzes im Graben liegen sollte. Als die Beamten am Ort eintrafen, lag ein Schwan mit ausgebreiteten Flügeln, den Kopf gesenkt und kurzatmig im Graben. In den Augen schauend vermuteten die  Kollegen den Wunsch nach " bitte helft mir doch, ich bin so erschöpft!" Diesem Wunsch kamen sie sogleich nach und alarmierten die FFW Borsum,die den erschöpften Schwan mit gebührender Sorgfalt zum Tierheim fuhr.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: