Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Von Fans, Freude und Freiheit .

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (mk) Letzteres kann ein italienischer Fan seit dem 10.07.2006 nicht mehr geniessen. Bei den Feierlichkeiten anlässlich des Gewinns der Fussballweltmeisterschaft der Italiener auf dem Hindeburgplatz fiel der Polizei Hildesheim ein Fussballfan auf. Dieser fuhr unbeirrt inmitten des Verkehrs mit einem Fahrrad auf der dortigen Kreuzung, obwohl die Ampel für ihn rot zeigte. Nur knapp konnte ein Unfall durch einen aufmerksamen Polizeibeamten verhindert werden. Bei einer anschließenden Überprüfung des 22 jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Hildesheim gab dieser an, keine Ausweispapiere bei sich zu haben und das Fahrrad eines Freundes zu benutzen. Dieser Freund würde sich auf dem Hindenburgplatz aufhalten. Diese Angaben kamen den Polizeibeamten nicht glaubhaft vor. Zusammen wurde der angebliche Besitzer des Fahrrades aufgesucht. Hierbei handelte es sich, wie später festgestellt, um einen 22 jährigen italienischen Staatsangehörigen. Da der Italiener keinerlei Ausweispapiere bei sich führte und die Angabe machte, dass sich diese bei seinem zuvor angehaltenen türkischen Freund befinden, wurde die Wohnung aufgesucht. Bei der anschließenden Suche nach den Personaldokumenten fanden die Beamten in der Wohnung des Türken Utensilien, die zur Konsumierung von Drogen verwendet werden. Derzeit wird geprüft, ob ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorliegt. Der 22 jährige Türke war der Polizei wegen verschiedener Eigentumsdelikte bekannt. Die Überprüfung des Italieners ergab, dass dieser mit Haftbefehl gesucht wurde. Der der Polizei wegen Raubes bekannte Italiener war im Jahr 2005 nach Verbüßung einer Teilfreiheitsstrafe nach Italien ausgewiesen worden. Somit hielt sich der 22 Jährige unberechtigt in Deutschland auf. Nun muss er den Rest der Strafe von noch ca. 2 Jahren in einem Gefängnis verbüßen. Das Fahrrad, ein rotes Damenrad, wurde durch die Polizei sichergestellt. In seiner Vernehmung gab der Italiener an, dass er dass Fahrrad in der Fußgängerzone in Hildesheim, gegenüber von Woolworth nicht angeschlossen stehen gesehen habe. Daraufhin habe er es mitgenommen. Der Polizei liegt bis dato keine Diebstahlsanzeige vor, der Eigentümer wird gebeten, sich mit einem Eigentumsnachweis bei der Polizei Hildesheim zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: