Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gelddiebstahl aus Spind im Hildesheimer Spaßbad aufgeklärt.

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.) Die Öffentlichkeitsfahndung mit dem Lichtbild eines Tatverdächtigen bescherte der Hildesheimer Polizei jetzt einen schnellen  Fahndungserfolg. Der Mann steht im Verdacht , am 14.2.2006, während des Besuchs des Bades,  eine Geldbörse aus einem Aufbewahrungsschrank im Hildesheimer Spaßbad gestohlen und 300,00 Euro erbeutet zu haben. Hierbei wurden von ihm und einem vermeintlichen Mittäter Bilder gefertigt. ( Hiesige Pressemeldung vom 24.4.2006 ) Nachdem am 25.04.2006 das Foto in der örtlichen Tageszeitung erschienen war, wurde der Fahndungsdruck auf die Beiden wohl zu groß. Reuemütig meldeten sich am Mittwoch, 26.04.06, beide Männer beim Sachbearbeiter der Hildesheimer Polizei. In ihren Vernehmungen räumen sie den Gelddiebstahl ein. Den Schlüssel zum Spind hätte man in  einer der Seifenschalen in der Männerdusche gefunden. Er sei wohl vom Geschädigten vergessen worden. Das erbeutete Bargeld wollen sich die beiden geständigen Männer, die aus dem Landkreis Hildesheim stammen, 33 und 20 Jahre alt sind,  geteilt haben.    Beide sind bisher polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: