Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ex-Freund wird zum Vergewaltiger

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (clk) Am Ostermontag, 17.04.2006, um 23:30 Uhr ist es zu einer Vergewaltigung in einer Wohnung in der Hildesheimer Innenstadt gekommen. Täter und Opfer waren zuvor 6 Jahre lang Lebensgefährten. Um nochmals ein klärendes Gespräch zu führen, begab sich der ehemalige Freund einer 26-jährigen Deutschen, der in einem Nachbarlandkreis wohnt, in deren Wohnung. Hier kam es zu einem gewaltsamen Übergriff auf die Frau. Der Täter schlug das Opfer mehrfach in das Gesicht und entkleidete es anschließend. Dann vollzog der 27-jährige Mann den Geschlechtsverkehr unter Anwendung weiterer Schläge. Nachdem ihr Peiniger von ihr abließ, verständigte die Frau über ihr Handy unbemerkt die Polizei. Diese konnte den Täter noch in der Wohnung vorläufig festnehmen. Die Frau konnte nach ambulanter und ärztlicher Versorgung wieder zu Hause bleiben. Das Amtsgericht Hildesheim hat am 19.04.2006 Haftbefehl erlassen, diesen jedoch mit Auflagen außer Vollzug gesetzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: