Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 26-jähriger Hildesheimer mit Eisenstangen niedergeschlagen

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (clk) In der Nacht vom Ostersonntag auf den Ostermontag, 17.04.2006, um 00:26 Uhr wollte ein 26-jähriger Hildesheimer mit seinem Freund vom Osterfeuer im Bockfeld in die Stadt gehen. Auf der Himmelsthürer Straße wurden sie von mehreren südländischen Jugendlichen angesprochen. Es entwickelte sich ein nach bisherigen Erkenntnissen grundloses Streitgespräch. Opfer und Freund wollten der Sache aus dem Wege gehen und liefen in verschiedene Richtungen davon. Der 26-jährige wurde jedoch von den Tätern, die offensichtlich vorher schon mit Stahlrohrgestellen eines Klappstuhls bewaffnet waren, eingeholt und hiermit niedergeschlagen. Das Opfer erlitt mehrere Platzwunden und musste in das Krankenhaus eingeliefert werden. Es konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939115 zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: