Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Exhibitionist zeigt sich gegenüber Kindern

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM / SEGESTE (clk.) In der kleinen Ortschaft Segeste, zugehörig zur Samtgemeinde Sibbesse, ist am gestrigen Nachmittag, Donnerstag, 29.03.2006, gegen 18.45 Uhr, ein Sittentäter aufgetreten. Zu diesem Zeitpunkt pflückten zwei 7-jährige Schulfreundinnen, eine aus Segeste, die andere aus Westfeld, ca. 100 Meter außerhalb des Ortes am Verlauf des Holzener Baches , direkt hinter der alten Eisenbahnbrücke in Verlängerung der Straße Vor der Brücke, ein paar Wiesenblumen. Nach Schilderung der beiden Mädchen kam aus dem Ort dann ein Pkw in ihre Richtung gefahren. Im Auto habe ein Mann gesessen. Das Auto habe direkt vor ihnen angehalten. Die Autotür sei geschlossen gewesen, allerdings hätte der Mann das Fenster heruntergekurbelt gehabt. Er habe die beiden nach irgendeinem Geschäft oder Laden gefragt, was die Mädchen aber nicht kannten. Allerdings sahen sie sehr deutlich, dass der Autofahrer seine Hose geöffnet und diese bis auf seine Knie heruntergezogen hatte. Mit einer der Hände habe er sein Geschlechtsteil umfasst und vor den Augen der Mädchen bis zum Samenerguß onaniert . Das ergibt sich jedenfalls aus den Befragungen der beiden Mädchen, die die Situation exakt schildern konnten. Während dieser Zeit hielt er die Mädchen durch weitere Fragen in seiner Nähe. Der Mann fragte noch nach , ob die beiden nicht mit ihm ein Stückchen mitfahren wollten, was sie aber ablehnten. Sie hätten sich an das Verbot der Eltern erinnert , zu keinem Fremden ins Fahrzeug zu steigen und mitzufahren. Der Mann habe dann sein Auto gewendet und wäre nach Segeste zurückgefahren. Danach hätten die Mädchen das Fahrzeug aus den Augen verloren. Zu Hause angekommen, erzählten die beiden 7-jährigen den Eltern von dem Vorfall. Diese informierten die Polizei. Die Kinder sind der Meinung, dass es sich bei dem vom Täter benutzten Fahrzeug um einen dunklen VW Golf handelt. Den Mann selbst beschreiben sie folgt : Deutscher, 35 - 40 Jahre alt, Glatze, kein Bart oder Brille. Er soll mit einem schwarzen Pulli und einer Jenashose bekleidet gewesen sein. Die Ermittlungen werden vom Zentralen Kriminaldienst der Polizei in Hildesheim übernommen. Es wird nach Zeugen gesucht , die Hinweise zur Sache machen können. Diese werden unter Telefon 05121-939115 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminaloberkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: