Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fahrtraining ohne Fahrlehrer

    Hildesheim (ots) - Asel. Weil ein 24-Jähriger Bad Salzdetfurther gerade dabei ist seinen Führerschein zu machen, dachte er sich, schon einmal ohne den Fahrlehrer weiter zu üben, um möglichst wenig Fahrstunden zu benötigen und damit auch Geld zu sparen. Weil er das so realitätsnah wie möglich durchführen wollte, suchte er sich den öffentlichen Verkehrsraum, geanuer gesagt die Straße "Am Bache" in Asel aus. Die zufällig vorbeikommene Polizei hatte wenig Verständnis für diese "öffentlichen Übungen". Sie untersagte dem 24-jährigen die Weiterfahrt und leitete ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. So ganz allein hatte er sich doch nicht auf die Straße gewagt, denn auf dem Beifahrersitz saß die 23-Jährige Halterin des Pkw. Da sie nichts gegen das Fahrtraining ihres Bekannten hatte, wurde auch gegen sie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nun wird es mit dem Führerschein etwas länger dauern.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: