Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: DNA-Material überführt Sven S. endgültig

    Hildesheim (ots) - Föhrste / Hildesheim (clk.) Das Tötungsdelikt zum Nachteil der damals 81-jährigen Lehrerswitwe Hanna Kuhlmann aus Föhrste bei Alfeld zu Pfingsten 2001 ist endgültig geklärt. Um sein Gewissen zu erleichtern, hatte vor knapp vier Wochen der heute 34-jährige Sven S. diese Tat und ein weiteres versuchtes Tötungsdelikt gestanden. Der Tatverdächtige befindet sich seitdem im Landeskrankenhaus Hildesheim. Ein zu erstellendes psychatrisches Gutachten soll Klarheit über die Schuldfähigkeit und Aufklärung über die Motivlage bringen.

    Die Beamten der Mordkommission waren sich auf der Pressekonferenz am 8.2.2005 sicher, den richtigen Verdächtigen für die Tat an Hanna Kuhlmann zu benennen. Trotzdem fehlte das i-Tüpfelchen, ein Beweisstück, das Opfer und Täter in Verbindung bringt. Das   Landeskriminalamt Niedersachsen konnte diesen Nachweis jetzt liefern . An der von Sven S.  herausgegebenen Kleidung, die er Pfingsten 2001 getragen haben will, konnten die Spezialisten DNA-Material finden. Es stammt von der getöteten Hanna Kuhlmann. An der als Waffe benutzten Hantelstange ließen sich hingegen keine verwertbaren Spuren mehr finden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: