Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Raub in Sarstedt

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (dgö) Am 12.02.2006, gegen ca. 18.15 Uhr, ereignete sich ein Raub Am Wellbrunnen in Sarstedt. Dort ging ein 72- jähriger zusammen mit seiner 67-jährigen Bekannten spazieren. Als diese am Wellbrunnen, an den dort parkenden Autos entlang gingen, sprang eine männliche Person zwischen den Pkw´s hervor, umfasste den Hals des Rentners mit dem Arm und hielt ihm eine Waffe an sein Gesicht. Der Täter rief:"Überfall, Geld her, das ist kein Spass." Der Rentner erwiderte, dass er kein Geld dabei habe. Daraufhin gab der Täter seinem Opfer, mit der Waffe, einen Schlag auf den Kopf und ließ von ihm ab. Hierdurch wurde der Rentner nur leicht am Kopf verletzt. Die Bekannte des Opfers konnte ihm nicht helfen. Der Räuber flüchtete in Richtung Wendeschleife und gab plötzlich aus seiner Waffe einen Schuss in die Luft ab. Laut Aussage des Rentners vermutet dieser, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handele. Der 73- jährige beschreibt den Täter wie folgt: ca. 17-18 Jahre alt, ca. 177-180cm groß, schlank, vermutlich helle, graue Schirmmütze und ein weißer Schal bzw. Strumpfmaske (dünner Stoff), dunkle Jacke und Hose. Der Täter sprach hochdeutsch. Die Polizei bitte mögliche Zeugen, die das Geschehen beobachtet oder den Täter bei der Flucht gesehen haben, sich unter der Telefonnummer: 05121-939-115 oder bei der Polizei Sarstedt unter 05066-9850 zu melden


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: