Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Phantomfoto soll weiterhelfen

POL-HI: Phantomfoto soll weiterhelfen
Falscher Kriminalbeamter
Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.) Am 20.10.2005, gegen 12.00 Uhr, war eine 85-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung in der von-Emmich-Straße Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Zwei Männer hatten sich ihr gegenüber als Kriminalbeamte ausgegeben. Unter dem Vorwand, es sei in ihre Wohnung eingebrochen worden und man müsse nach Spuren suchen, verschafften sich die beiden gegenüber der gutgläubigen Frau Zutritt zur Wohnung. Später bemerkte die ältere Dame, dass man ihr 700 Euro gestohlen hatte. ( Hiesiger Pressebericht vom 21.10.2005 ) Mit Hilfe des durch den Polizeizeichner gefertigten Phantombildes eines der beiden Männer erhoffen sich die Ermittler nun Hinweise aus der Bevölkerung. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Vermutlich Deutscher, ca. 35 Jahre alt, ca. 185 cm groß, kräftig. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Hose bekleidet und trug ein schwarzes Baseball-Cap. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.. ots Originaltext: Polizei Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizei Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: