Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Funkstreifenwagen mutwillig beschädigt

Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.) Am Freitag, 02.12.2005, 03.45 Uhr, hatte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Hildesheimer Polizei einen Einsatz zur Kulturfabrik in die Straße Langer Garten zu fahren. Den Funkstreifenwagen stellten die Polizisten in der Nähe ab. Nachdem sie ihren Auftrag erledigt hatten und auf die Straße zurückkehrten, sahen sie eine männliche Person, die sich just in diesem Moment am Funkstreifenwagen zu schaffen machte. Dabei wollte sich der Mann nicht am Blaulicht festhalten, er versuchte gerade, dieses zu zerstören. Nachdem er die beiden Polizisten erblickte, gab er Fersengeld und flüchtete in Richtung Kennedydamm. Hier verschwand er dann im Bereich der Katharinenstraße, ohne dass er eingeholt werden konnte. Die Bestandsaufnahme am Funkstreifenwagen ergab, dass die Antenne und der Heckscheibenwischer abgebrochen waren. Außerdem fehlt das hintere Behördenkennzeichen HI - 3009. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen. ots Originaltext: Polizei Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizei Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: