Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Überfall an Bushaltestelle

    Hildesheim (ots) - Hildesheim/ OT Drispenstedt (kar.). Am Donnerstag, 24.11.2005, gegen 22.00 Uhr, wurde eine Hildesheimerin Opfer eines Überfalls. Die Frau war auf dem Weg zur Bushaltestelle "Zeppelinfeld", Ehrlicherstraße, in Hildesheim. Dort standen bereits drei junge Männer. Das Opfer hatte ihre Geldbörse in der Hand und wartete auf den Bus, als einer der drei Jugendlichen ihr diese aus der Hand riss und in Richtung Gaststätte "Istanbul" lief. Die anderen Beiden liefen hinterher. Sie werden wie folgt beschrieben: Der Haupttäter wird auf ca. 17 Jahre geschätzt. Er soll ein ausländischer Typ sein, ca. 170cm groß, von schlanker Gestalt. Bekleidet war der Jugendliche mit schwarzer Jacke, vermutlich mit Fellkragen. Die beiden anderen Jugendlichen konnten nicht näher beschrieben werden. Es steht lediglich fest, dass Beide schwarze Oberbekleidung trugen. Im Portemonnaie waren ca. 60 Euro Bargeld, sowie Scheck- und Rabattkarten. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Hildesheim, unter Telefon 05121/939115, entgegen.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: