Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Synagogenmahnmal: Zeuge gesucht

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (kar). Aufgrund einer konkreten Zeugenaussage sucht die Hildesheimer Polizei einen möglichen Zeugen der Farbschmiererein am Synagogendenkmal in der Nacht vom Dienstag, 08.11.2005 auf den Mittwoch, 09.11.2005.

    In der besagten Nacht hatte der Zeuge zwei Männer vor dem Mahnmal beobachtet. Es schien ihm , als hätten beide einen Streit .  Einer der Männer soll direkt vor dem Mahnmal gestanden haben, neben ihm ein weißer Eimer. Der andere stand etwas weiter entfernt . Beide Männer unterhielten sich lautstark und gestukilierten wild . Die Polizei vermutet nun, dass es sich bei dem etwas abseits stehenden Mann um einen Zeugen handeln könnte, der Angaben zum Täter oder zum Tathergang machen kann. Er wird gebeten, sich mit  der hiesigen Polizeidienststelle, unter Telefon 05121/939115,  in Verbindung zu setzen. Gleiches gilt  für mögliche andere Zeugen.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: