Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Räuber erbeuten 10 Euro.

    Hildesheim (ots) - Räuber erbeuten 10 Euro.

    Hildesheim(clk.) Am Mittwoch, 31.08.2005, 22.00 Uhr, wurden zwei 24 und 25 Jahre alte Hildesheimer, die auf dem Weg ins Veranstaltungszentrum Vier Linden waren, auf der Alfelder Straße, gegenüber der Straßeneinmündung Matthiaswiese,  überfallen. Den Beiden standen plötzlich drei junge Männer gegenüber, die ihnen Schläge androhten. Die Täter verlangten die Übergabe von Handys und Portemonees. Als die beiden Opfer sich weigerten, wurden sie geschlagen. Den Räubern gelang es, ein Portemonee zu erbeuten, das einer der Geschädigten in der Hosengesäßtasche hatte. Hierin befanden sich 10 Euro Bargeld. Das geschätzte Alter der  Täter wird mit Anfang 20 Jahre    und ca. 180 cm Größe angegeben. Einer von ihnen soll kurze schwarze Haare haben  und war mit einem roten T-Shirt bekleidet. Dazu trug er eine schwarze ¾ lange Hose. Alle sollen deutsch mit russischem Akzent gesprochen haben. Die Täter  konnten unerkannt in Richtung der Grünanlagen zum nahegelegen Mini-Golfplatz flüchten.

    Die Opfer wurden nicht weiter verletzt. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 939-115 entgegen.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: