Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugenaufruf - Älterer Herr versucht Mädchen in sein Auto zu locken
Fahndungserfolg
Raubüberfall auf Spielhalle
Einbruch in Bekleidungsgeschäft

    Hildesheim (ots) - Zeugenaufruf – Älterer Herr versucht Mädchen in sein Auto zu locken

    Bad Salzdetfurth (mü). Am 26.05.05, gegen 16.15 Uhr, versuchte ein bislang noch unbekannter älterer Mann, im Bereich Unterstraße, in Höhe des dortigen Bahnüberganges, ein 9-jähriges und ein 10-jähriges Mädchen in sein Fahrzeug zu locken. Die Mädchen standen mit ihren Fahrrädern an der geschlossenen Schranke. Der Mann hielt mit seinem Pkw ebenfalls vor der Schranke. Er versprach den Mädchen Schokolade, wenn sie in sein Auto einsteigen würden. Nachdem die Mädchen dies ablehnten, drohte der Mann den Kindern, er würde ihre Mütter umbringen. Beide Mädchen ließen daraufhin ihre Fahrräder fallen und liefen voller Angst davon. Sie suchten Schutz bei einer Dame, die sich in der Nähe aufhielt.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 60 Jahre alt, graue Haare, bekleidet mit einem weißen, kurzärmeligen Hemd und blauen Jeans. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen neueren weißen Pkw. Das Fahrzeug hat auf dem Kofferraumdeckel in Höhe des Schlosses einen tiefen, quer verlaufenden Kratzer. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine etwa 40-jährige Frau mit rotbraunen Haaren. Diese Frau trug Ohrstecker. Hinten im Fahrzeug befand sich ein Schäferhund. Wer kann Angaben zum genannten Fahrzeug und zu den Insassen machen. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

Fahndungserfolg

    Hildesheim (mü). Am 25.05.05., gegen 15.45 Uhr, gelang es Fahndern der Polizei Hildesheim , in Barnten, einen 38-jährigen Hildesheimer festzunehmen. Der als gewalttätig einzustufende 38-Jährige war bereits seit November 2004 aus dem Landeskrankenhaus abgängig und seither auf der Flucht. Er hat noch eine mehrjährige Strafe abzusitzen.

Raubüberfall auf Spielhalle

    Sarstedt (mü). Am Sonntag, gegen 10.55 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf eine Spielhalle im innerstädtischen Bereich in Sarstedt. Ein bislang noch unbekannter, maskierter Täter betrat kurz nach der Öffnung die Spielhalle. Unter Vorhalt eines Messers bedrohte er den anwesenden Mitarbeiter und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend griff der Täter selbständig in die Kasse und erbeutete das darin befindliche Scheingeld. Der Täter konnte nach der Tatausführung unerkannt in Richtung Holztorstraße flüchten. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

Einbruch in Bekleidungsgeschäft

    Hildesheim (mü). In der Nacht zum Freitag kam es zwischen 02.00 und 03.00 Uhr zu einem Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in der Hildesheimer Innenstadt. Bislang noch unbekannte Täter waren in die Räume des Geschäftes gelangt, nachdem sie eine Neben- eingangstür aufgehebelt hatten. Sie entwendeten diverse hochwertige Bekleidungsgegenstände sowie Schmuck und Uhren. Nach der Tatausführung flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

ots-Originaltext: Polizei Hildesheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Pressestelle
Walter Wallott
Kriminalhauptkommissar
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Tel.: 05121/939104
FAX 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: