Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Diebstahl von Fahrzeugteilen / Täter zahlen mit Falschgeld / Brennender Zigarettenautomat / Streitigkeiten enden mit Messerangriff

Hildesheim (ots) - Diebstahl von Fahrzeugteilen Hildesheim (mü). In der Nacht zum Samstag gelangten bislang unbekannte Täter durch ein Loch in der Umzäunung auf das Gelände einer Firma für Nutzfahrzeuge in der Oststadt. Sie entwendeten an den dort abgestellten Lkw diverse Front- und Nebelscheinwerfer. Die Scheinwerfer wurden offenbar fachgerecht ausgebaut. Im Anschluß an die Tat verließen die Täter das Gelände auf gleichem Wege wieder. Täter zahlen mit Falschgeld Hildesheim (mü). Am Sonntag gegen 03.25 Uhr ist in einer Diskothek in der Innenstadt Falschgeld aufgetaucht. Bislang unbekannte Täter zahlten ihre Zeche mit einem falschen 5 Euro Schein und einem falschen 20 Euro Schein. Bei den Fälschungen handelt es sich offensichtlich um Farbkopien. Beide Scheine wurden durch die Polizei sichergestellt. Brennender Zigarettenautomat Hildesheim (mü). In der Nacht zum Sonntag bemerkte ein Passant einen brennenden Zigarettenautomaten im Bereich der Nordstadt. Die Flammen schlugen bereits aus dem Auswurfschacht. Bislang noch unbekannte Täter hatten offenbar versucht, mit Küchenpapier, Kunststoffresten und einer Dose Feuerzeuggas eine Explosion des Automaten herbeizuführen, um so an den Inhalt zu gelangen. Die Explosion führte aber nicht zum gewünschten Erfolg. Durch die Hitzeentwicklung und die Explosionswirkung wurde der Zigarettenautomat zwar im Inneren beschädigt, an die Ware gelangten die Täter jedoch nicht. Äußerlich entstand am Automaten nur ein geringfügiger Schaden. Der Gesamtschaden wird derzeit mit 1500 Euro beziffert. Streitigkeiten enden mit Messerangriff Hildesheim (mü). Am 22.05.05, gegen 16.50 Uhr, kam es in der Fußgängerzone zu Streitigkeiten zwischen zwei männlichen Personen. Im weiteren Verlauf dieser Streitigkeiten verletzte eine der Personen seinen Gegner mit einem Küchenmesser. Anschließend flüchtete der Angreifer in Richtung Almstortunnel, wo er kurze Zeit später durch die Polizei gestellt werden konnte. Das Opfer erlitt durch die Messerattacke Verletzungen am Unterarm. Gründe, die Auslöser des Streites waren, konnten nicht in Erfahrung gebracht werden. ots-Originaltext: Polizei Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Pressestelle Walter Wallott Kriminalhauptkommissar Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Tel.: 05121/939104 FAX 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: