Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugen zu Unfall zwischen Radfahrern gesucht

Hildesheim (ots) - (clk.) Am Freitag, den 24.06.2016, gegen 07:10 h Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Fahrradfahrern im Bereich Phoenixstraße, auf einem unbefestigten, kombinierten Fuß-/Radweg von der Phoenixstraße kommend in Richtung Himmelsthür rechts oberhalb des Nebenflusses Kupferstrang, in Höhe einer Brücke zu den Firmen Rewe und Rossmann. Auslöser für den Sturz der beiden verletzten Radfahrer waren 2 entgegenkommende Radfahrer denen die später verletzten Radfahrer abrupt ausweichen mussten. Beide bislang unbekannten Verursacher seien nach dem Unfall weiter in Richtung Pappelallee gefahren, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Beide flüchtigen Fahrradfahrer, welche je ein Mountainbike fuhren, werden wie folgt beschrieben: männlich, deutscher Herkunft, ca. 19 Jahre, kurze, blonde Haare, blaues T-Shirt, schwarze Hose. Die zweite Person sei ebenfalls ca. 19 Jahre alt gewesen und habe ein weißes T-Shirt mit schwarzen Flecken sowie weiße Schuhe getragen. Es wurde auch eine ältere Dame mit Hund in der Nähe der Brücke wahrgenommen, die den Vorfall beobachtet haben könnte. Zeugen, die zum Unfallhergang oder den beiden flüchtigen Radfahrern Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 05121-939115 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: