Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ladendieb setzt sich zur Wehr und verletzt Kaufhausdetektiv. Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizeiinspektion Hildesheim

Hildesheim (ots) - (clk.) Am vergangenen Freitag, 10. Juni 2016, gegen 10:20 Uhr, bemerkten zwei Kaufhausdetektive von Galeria Kaufhof in der Parfümerieabteilung des Hauses eine männliche Person, die fleissig diverse Parfümflaschen in eine mitgebrachte Tüte steckte. Da der Mann die Sachen offenkundig nicht bezahlen wollte und sich auch schon Richtung Ausgang begab, nahmen die beiden Detektive die Verfolgung auf. Dazu kamen sie über die Jakobistraße auf die Fußgängerzone zugehend. Auf dieser Strecke kam ihnen der Verdächtige entgegen, den sie auch sofort erkannten. Der Mann wurde angesprochen und ins Kaufhaus gebeten. Noch im Besitz des Diebesgutes setzte sich der Verdächtige zur Wehr und schlug einem der beiden Detektive mit der Faust ins Gesicht. Der Detektiv erlitt hierdurch eine erhebliche Platzwunde an der Lippe, die später ärztlich versorgt werden mußte. Trotz des Widerstandes des Täters konnte dieser gestellt und festgenommen werden. Er wurde dann der bereits hinzugerufenen Polizei übergeben. An Diebesbeute wurden Parfümflaschen und Deos sichergestellt. Der Wert hierfür beträgt knapp 450,00 Euro.

Gegen den 32-Jährigen Tatverdächtigen wurde von der Staatsanwaltschaft Hildesheim ein Haftbefehl beantragt, der am Samstag vom Amtsgericht Hildesheim erlassen wurde. Der Beschuldigte wurde daraufhin einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: