Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Hoheneggelsen - Unbefugte Ingebrauchnahme eines KFZ

Hildesheim (ots) - Hoheneggelsen (web) - Am heutigen Morgen, Samstag 16.01.16, gegen 08:00 Uhr, meldete sich ein 54jähriger Anwohner aus Hoheneggelsen und gab an, dass sein Kleintransporter - Lkw Peugeot Expert - in der zurückliegenden Nacht entwendet worden sei. Den eingesetzten Beamten ggü. aüßerte der Geschädigte, dass er das gen. Fahrzeug gegen 04:30 Uhr auf dem frei zugänglichen Parkplatz vor dem Haus abgestellt habe. Gegen 06:30 Uhr habe er den vermeintlichen Diebstahl bemerkt.

Schnell ergab sich ein Tatverdacht gegen einen ehemaligen Mitarbeiter. Dieser hatte wenige Tage zuvor seine Arbeit aufgrund einer fehlenden Gehaltszahlung (mittlerer dreistelliger Betrag) gekündigt, war aber noch im Besitz eines Fahrzeugschlüssel.

Daraufhin wurde der Tatverdächtige 58jährige aus einem Söhlder Ortsteil zu Hause aufgesucht. Dieser räumte sofort ein, dass Fahrzeug vom Ort entfernt und in Dingelbe versteckt abgestellt zu haben. Als Grund gab er an, dass er den Wagen als sein Pfand angesehen habe, um so schließlich an sein Geld zu gelangen.

Der Diebstahl des Fahrzeuges sei aber zu keinem Zeitpunkt das Ziel gewesen.

Der nun Beschuldigte übergab den Fahrzeugschlüssel an die aufnehmenden Beamten. Das Fahrzeug konnte schließlich in Dingelbe aufgefunden und vom Eigentümer wieder abgeholt werden.

Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der "unbefugten Ingebrauchnahme eines KFZ" eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: