Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 58-jähriger Sarstedter nach dem Geldabheben in einer Bank auf Parplatz ausgeraubt.

Hildesheim (ots) - Sarstedt, Im Sacke(fm)

Ein 58-jähriger Sarstedter begab sich am 05.01.2015 um ca. 18:15 Uhr in die Commerzbank, Steinstraße in Sarstedt und hob mit seiner Bankkarte Geld aus einem Geldautomaten ab. In dem Raum befanden sich zwei Frauen, mit denen der Sarstedter sprach. Nach der Geldabhebung verließ er die Commerzbank und wurde auf der Straße von drei unbekannten männlichen Personen "angepöbelt". Trotz dieser verbalen Anfeindung, entfernte sich der Sarstedter in Richtung Hahnenstein. Mit einigem Abstand folgten die drei unbekannten männlichen Personen dem Opfer. Auf dem Parkplatz Im Sacke/Vor der Kirche, wurde der 58-jährige von den drei unbekannten männlichen Personen angegriffen und leicht verletzt. Die Täter entwendeten ihm das gerade abgehobene Geld und verschwanden in unbekannte Richtung.

Da die drei ca. 180-185 cm großen Täter Tücher vor Mund und Nase trugen, konnte bei der Tatortaufnahme keine weitere Täterbeschreibung erlangt werden. Das Raubopfer wurde mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. "Wer kann Hinweise zu dem Raub und zu den Tätern geben? Die zwei Frauen, die der Sarstedter im Geldautomatenraum der Commerzbank angetroffen hat, werden gebeten sich bei der Polizei in Sarstedt zu melden. Tel. 05066-9850

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: