Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei sucht Unfallzeugen

Hildesheim (ots) - Polizei sucht Unfallzeugen Nordstemmen (Ko.) Am 22.05.2015, gegen 21:00 Uhr, wollte ein 11 jähriger Longboard-Fahrer aus Nordstemmen die Hauptstraße an der Fußgängerampel, nahe der Heyersumer Straße, bei Grünlicht in Richtung Bahngleise überschreiten. Kurz bevor der Junge die andere Straßenseite erreichte, näherte sich aus Richtung Rössing ein vermutlicher dunkler Polo. Dieser fuhr, obwohl die Ampel für ihn Rotlicht zeigte, an dem Jungen vorbei. Dabei berührte das Fahrzeug das Longboard, welches dadurch zerbrach, in die Höhe schnellte und den Jungen am Bauch traf. Durch dieses Berührung zog sich der Junge einen Bluterguss zu. Der Fahrzeugführer setze seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden und den verletzten Jungen zu kümmern. Der Schaden an dem Sportgerät wird auf ca. 62 Euro geschätzt. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05066-985-0 zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: