Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei in Sarstedt sucht Unfallzeugen Verkehrsunfallflucht in Giesen/Emmerke (B1)

Hildesheim (ots) - Giesen/Emmerke/B1(fm)

Am Freitag, 28.03.2014, morgens um 07:05 Uhr, kam es auf der B1 in Höhe Emmerke zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Ursächlich war ein roter Golf, der aus Emmerke kommend, vom Beschleunigungsstreifen ohne auf den Verkehr zu achten auf die B1 Richtung Hildesheim fuhr. Durch dieses rücksichtslose Fahrverhalten musste ein blauer VW Transporter, der die B1 auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Hildesheim befuhr, eine Gefahrenbremsung durchführen. Ein dahinter fahrender VW Caddy leitete eine Vollbremsung ein und ein wiederum dahinter fahrender silberner Mercedes fuhr vermutlich aufgrund geringen Abstandes oder aus Unaufmerksamkeit auf die bremsenden Kraftfahrzeuge auf. An allen drei Kraftfahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 17000 Euro. Zwei eingesetzte Rettungswagenbesatzungen behandelten die leicht verletzte Mercedesfahrerin, die in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert wurde und den Fahrer und Beifahrer des Caddys. Die stark beschädigten nicht mehr fahrbereiten Kraftfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei in Sarstedt bittet um Hinweise zum verursachenden roten Golf, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Tel. 05066-9850.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: