Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Hildesheim (ots) - Am Mittwoch, den 19.02.2014, gegen 18.00 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 494, Fahrtrichtung Peine, im Bereich der Autobahmeisterei/Abfahrt von der Bundesautobahn Anschlußstelle Drispenstedt zu einem Verkehrsunfall mit ca. 7000,00 Euro Sachschaden. Eine 46jährige Fahrzeugführerin befuhr mit einem roten Klein-Lkw die Autobahnabfahrt Drispenstedt und bog von dort nach links auf die B 494 in Fahrtrichtung Peine ab. Nach ihren Angaben habe die Ampel für sie Grünlicht gezeigt. In dem Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem weißen Mercedes, dessen 76jähriger Fahrzeugführer die B 494 aus Richtung Hildesheim kommend geradeaus in Richtung Peine weiter befahren wollte. Der Fahrer konnte keine Angaben zu der Schaltphase der Ampelanlage machen. Daher sucht die Polizei nach Zeugen zu dem Unfallgeschehen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121-939 115 bei der Polizei in Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: