Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Mit der Staatsanwaltschaft HildeshBrandursache für Sarstedter Großbrand geklärteim abgestimmte Pressemeldung

Hildesheim (ots) - Siehe hiesige Pressemeldungen vom 6.1.2014, 10:27 Uhr und 07.01.2014

(clk.) Die Ermittlungen für den Brandschaden eines Elektrofachgeschäftes in Sarstedt sind abgeschlossen. Ein Sachverständiger des Instituts für Schadenforschung (IFS) Kiel / Hannover sowie ein Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Hildesheimer Polizeiinspektion konnten aufgrund ihrer Ermittlungen den Brandausbruchsort ermitteln und dort unter dem Brandschutt wichtige Hinweise auf die Brandentstehung und -ursache finden. Wichtigste Aussage: Eine Straftat - Brandstiftungsdelikt - ist auszuschließen.

Nachdem feststand, dass in der Brandnacht kein Einbruchsalarm des ansonsten alarmgesicherten Geschäftes ausgelöst worden war und auch ein Brandmittelspürhund der Polizei nicht anzeigte, konzentrierten sich die Ermittlungen auf mögliche technische Ursachen. Nachdem der vermeintliche Brandausbruchsort gefunden war, es handelt sich um einen ehemaligen Büroraum, stellten die Ermittler zwei konkurrierende Brandursachen fest. Aufgrund der objektiven Feststellungen hinsichtlich des Brandbildes besteht zum einen die Möglichkeit, dass ein versehentlich über das Wochenende nicht ausgeschaltet gewesenes technisches Wärmegerät seine Umgebung entflammte und somit den Bürobereich in Brand setzte. Gleichwohl wurden einige untereinander verbundene Dreiersteckdosen festgestellt, die verschiedene stromabnehmende Geräte bedienten. Aufgrund des Zustandes einer der Steckdosen und des Kabels ist es nicht auszuschließen, dass diese durch einen technischen Defekt Feuer fing. Das für die Brandexperten eindeutige Untersuchungsergebnis ist der Hildesheimer Staatsanwaltschaft vorgetragen worden. Diese hat daraufhin die Beschlagnahme des Brandortes aufgehoben. Die Ermittlungen sind abgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: