Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Alkoholisierter Bade- und Saunagast weigert sich, Schwimmbad zu verlassen und greift Polizisten an - Bei vorläufiger Festnahme zieht sich 30-jähriger Polizist eine Fingerfraktur zu.

Hildesheim (ots) - (agu) Am Sonntagabend, 24.11.2013, kurz nach 22.00 Uhr, wurde eine Polizeistreife in das "Wasserparadies" in die Bischof-Janssen-Straße gerufen. Der Grund war ein alkoholisierter Badegast, der selbst nach Ende der Öffnungszeit um 22.00 Uhr und mehrfachen Aufforderungen durch Angestellte nicht bereit war, das Erlebnisbad zu verlassen und durchweg renitent und bedrohlich auftrat. Als die beiden Polizisten am Schwimmbad eintrafen, verweigerte sich der 21-jährige Mann weiterhin und verblieb im Eingangsbereich der Sauna. Sein Verhalten war äußerst aggressiv und enthemmt, er stieß vulgäre Beleidigungen aus, gab außerdem vor, "Deutscher Meister im Thai-Boxen" zu sein und die Polizisten "fertig" zu "machen" oder auch "umhauen" zu wollen. Ein spontaner Angriff des Mannes auf den 30-jährigen Polizisten konnte abgewehrt werden. Trotz heftiger Gegenwehr war es schließlich gelungen, dem Täter Handfesseln anzulegen. Die Gewalttätigkeiten des 21-Jährigen führten indes zu einer doppelten Ringfingerfraktur des 30-jährigen Polizisten, wie später im Krankenhaus diagnostiziert worden war. Während der Fahrt zur Dienststelle stieß der Mann weiterhin derbe Beleidigungen und etliche Todesdrohungen gegen die Polizisten aus. Die Entnahme einer Blutprobe konnte nur unter Widerstand durchgeführt werden. Der 21-Jährige wurde schließlich gegen Mitternacht in die Obhut eines Verwandten gegeben, der zur Dienststelle bestellt worden war. Gegen den Beschuldigten werden Verfahren wegen Hausfriedensbruchs, Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Außerdem hatte der Mann im Schwimmbad Essen und Getränke für über 55 Euro zu sich genommen, die er offensichtlich nicht bezahlen wollte. Der verletzte Polizeibeamte ist aufgrund der erlittenen Fraktur zunächst nicht mehr dienstfähig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Ansgar Günther, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121/939123
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: