Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfallflucht in Hildesheim - Pkw-Fahrer beschädigt Lichtzeichenanlage

Hildesheim (ots) - (ni) - Ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer beschädigt in den frühen Morgenstunden des 23.11.2013 auf der B 494 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Drispenstedt eine Lichtzeichenanlage und ein Verkehrszeichen. Anschließend begeht dieser Fahrerflucht. Das Unfallfahrzeug wird am Vormittag erheblich beschädigt auf der Rastanlage Hildesheimer Börde aufgefunden. Vom Verursacher fehlt zunächst jede Spur. Ermittlungen ergeben, dass ein 35 Jahre alter Mann aus Wolfenbüttel mit dem Pkw aus Hildesheim in Richtung Harsum unterwegs war. In Höhe der Anschlussstelle Drispenstedt gerät er nach links ab und stößt gegen den Ampelmast und ein Verkehrszeichen. Die Ampelanlage wird dadurch total beschädigt. Der Ampelmast wird später unter der Autobahnbrücke aufgefunden. Nachdem der Verursacher ermittelt und angetroffen werden konnte, stand die Unfallursache schnell fest. Der Fahrer war zum Zeitpunkt des Unfalls vermutlich erheblich alkoholisiert. Deshalb wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden wird auf 13000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: