Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Postzustellerin wird bei einem Verkehrsunfall in der Ortschaft Schellerten verletzt und der Verursacher setzt unvermittelt seine Fahrt fort

Hildesheim (ots) - (bur) Am Dienstag, den 06.08.2013, gegen 14:00 Uhr ereignete sich auf der B1 in der Ortschaft Schellerten eine Verkehrsunfallflucht mit Personenschadebn. Eine 51 jährige Postzustellerin aus Hohenhameln war mit ihrem gelben VW Caddy aus Ahstedt kommend in die Berliner Straße in Richtung Hildesheim eingefahren, als ihr ein silberner Kleinwagen entgegenkam. Dieser fuhr auf der B 1 aus Hildesheim kommend in Richtung Hoheneggelsen und geriet dabei wohl etwas in den Gegenverkehr. Dabei stießen beide Außenspiegel gegeneinander. Durch die Wucht wurde ein Teil des Spiegelgehäuses gegen den Kopf der Postzustellerin geschleudert. Sie erlitt dadurch eine leichte Schnittverletzung. Der Schaden am Postfahrzeug wird auf ca 250 Euro geschätzt. Der Verursacher setzte unvermittelt seine Fahrt entweder in Richtung Ahstedt oder Hoheneggelsen fort, obwohl die Postzustellerin gleich rechts am Fahrbahnrand anhielt. Die Polizei aus Bad Salzdetfurth hat ein Verfahren wegen Unfallflucht eingeleitet und bittet darum, dass sich mögliche Zeugen des Unfallgeschehens oder der Verursacher selbst bei Polizei in Bad Salzdetfurth melden mögen. T. 05063-901-0 .

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: