Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Kradfahrer

Hildesheim (ots) -

   -ELZE- (schu) 

Ein 66-jähriger PKW-Fahrer aus Alfeld befuhr gg. 10:40 Uhr mit seinem Pkw die Bundesstraße 3 aus Elze kommend in Richtung Hannover. Am "Sorsumer Kreuz" bog er nach links in Richtung Sorsum auf die K 502 ab. Dabei übersah einen entgegenkommenden 61-jähriger Kradfahrer aus Ronnenberg, der die B3 in Rtg. Elze befuhr. Der Kradfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß im Kreuzungsbereich in die rechte Seite des PKW.

Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er auf der Fahrt in die Klinik nach Hildesheim verstarb.

Am Krad und auch dem PKW entstand Totalschaden. Gesamtschaden ca. 10000 Euro.

Während der Vollsperrung bis ca 14:30 Uhr wurde der Verkehr örtlich abgeleitet. Anschließend erfolgte ein einspurige Verkehrsführung im Bereich der Unfallstelle. Nach dem vollständigen Abschluss der Unfallaufnahme, Aufnahme durch eine Sachverständigen und der Reinigung wurde die Fahrbahn gegen 15:30 Uhr wieder komplett freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: