Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Mögliches Opfer zu versuchtem Handtaschenraub gesucht

Hildesheim (ots) - Im Rahmen von Ermittlungen in einem Strafverfahren wurde der Hildesheimer Polizei von einem Zeugen ein Vorfall geschildert, bei dem es sich um einen versuchten Handtaschenraub gehandelt haben könnte.

Danach ist am Donnerstag, dem 20.06.2013, gegen 16.00 Uhr, ein Jugendlicher von der Steuerwalder Straße aus in den Friedrich- Nämsch- Park gelaufen. Ihm kam eine ca. 80- jährige ältere Dame entgegen, die an einem Riemen eine braune Ledertasche über ihrer Schulter trug. Er lief auf die Frau zu und machte eine Bewegung, als wolle er ihr die Tasche entreißen. Anschließend soll der Jugendliche zu der Frau zurückgekehrt sein, um sich für sein Tun zu entschuldigen und alles als Mutprobe bezeichnet haben.

Wer Angaben zu diesem Vorfall oder über das mögliche Opfer machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Hildesheim unter Tel.: 05121/ 939- 115 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Uwe Herwig
Telefon: 05121-939109
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: