Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gemeinsame Pressemitteilung Staatsanwaltschaft und Polizeiinspektion Hildesheim - Hiesige Pressemeldung vom 29.05.2013 - Überfall auf Back-Shop geklärt

Hildesheim (ots) - (clk.) Der morgendliche Überfall auf eine 38-jährige Verkäuferin eines Back-Shops in Hildesheim, Bernwardstraße, vom 28.5.2013, 06:20 Uhr, ist aufgeklärt. Am Tatmorgen hatte ein als ungepflegt aussehend beschriebener Mann den Shop betreten, eine große Reisetasche abgestellt und sich zur Kasse begeben. Hier hielt er der Verkäuferin eine Nadel entgegen, die wie eine Spritze aussah. Mit den Worten, er habe Aids, verlangte der Räuber die Herausgabe des Geldes. Die Angestellte öffnete die Kasse aber nicht, so dass der Räuber den Back-Shop wieder verließ. Er konnte unerkannt fliehen. Die am Folgetag erschienene Berichterstattung in den Tageszeitungen wurde auch von einer 44-jährigen Zeugin gelesen. Sie stutzte bei der markanten Personenbeschreibung und der durch den Räuber getragenen Kleidung. Ein solcher ihr namentlich bekannter Mann war ihr am selben Tag begegnet. Deshalb wandte sich die 44-Jährige an die Polizei. Die Verdachtsmomente reichten soweit aus, dass die Hildesheimer Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht einen Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss erwirken konnte. Dieser wurde am 19.6. vollstreckt. Dabei zeigte sich der 20-Jährige Verdächtige aus Hildesheim überrascht aber auch kooperativ. Er händigte die gesuchten Beweismittel aus und gab später bei der Polizei in seiner Vernehmung den versuchten Raubüberfall zu. Aids habe er nicht, sagte der Mann aus. Der Tatverdächtige, der bislang nur geringfügig wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in Erscheinung getreten ist, befindet sich wieder auf freiem Fuß. Letztendlich ist es der Aufmerksamkeit der Zeugin und ihrer Courage, ihren Verdacht zu Protokoll zu geben, zu verdanken, dass die Tat geklärt werden konnte. Denn andere vielsprechende Ermittlungsansätze haben nicht vorgelegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: