Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gefährliches Uberholmanöver führt zu Unfall

Hildesheim (ots) -

   -ELZE- (schu) 

Am 22.02.13, gg. 13:50 Uhr, kam es in Elze auf der B1, Bereich CJD/Parkplatz Sühnesteine/Dr.MartinFreitag-Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer Spiegelberührung im Gegenverkehr.

Ein roter Kleinwagen hatte unter Missachtung des dortigen Überholverbots eine Fahrzeugkolonne in Rtg. Elze überholt und war mit dem entgegenkommenden PKW einer 22-Jährigen aus Hohenhameln im Bereich der Außenspiegel zusammengestoßen. Der Verursacher setzte seine Fahrt unbeirrt in Rtg. Elze fort.

Durch das verbotswidrige Überholen kam es zudem zu einer Gefährdung unbeteiligter Fahrzeugführer. Vermutlich sowohl der in Rtg. Burgstemmen fahrenden PKW, als auch der in Rtg. Elze fahrenden (überholten) Kolonne.

Die Ermittlungen richten sich gegen einen 19-Jährigen aus Stadtoldendorf.

Mögliche Geschädigte, aber auch Zeugen des gefährlichen Überholmanövers, insbesondere der Fahrzeugführer eines in Burgstemmen fahrenden dunklen PKWs werden gebeten sich bei der Polizei in Elze 05068-93030 z u melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: