Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Aggressiver Autofahrer verfolgt Fahrradfahrer durch das Stadtgebiet - Nachtrag Gleicher Radfahrer wird einen Tag später erneut Opfer einer Straßenverkehrsgefährdung durch Autofahrer

Hildesheim (ots) - Hildesheim: (uh) Nachdem ein 29- jähriger Hildesheimer Radfahrer bereits am 11.08.2012 nach einer Verfolgungsfahrt durch Hildesheim nach seinen Angaben Opfer eines aggressiven Autofahrers wurde, ereilte ihn bereits einen Tag später ein ähnliches Schicksal.

Nach Angaben des Radfahrers geriet er mit einem Autofahrer in Streit, weil dieser seiner Meinung nach soweit rechts am Fahrbahnrand vor einer Ampel angehalten hatte, dass er nicht mehr an dem Fahrzeug rechts vorbeifahren konnte. Daher fuhr er links an ihm vorbei und stellte sich vor den Autofahrer, woraufhin dieser hupte.

Er befuhr anschließend den Hohnsen in Richtung Ochtersum und nutzte hierbei nicht den vorhandenen Fahrradweg, da dieser nach seinen Angaben von Fußgänger genutzt wurde und er sehr schnell fahre, so ca. 50 km/h. Der besagte Autofahrer sei nun auf der Straße "Hohnsen" neben ihn gefahren und habe ihn immer weiter Richtung Bordstein gedrängt. An der Einmündung an den Sportplätzen habe glücklicherweise in die hier beginnende Abbiegespur ausweichen können. Der Pkw- Fahrer habe ihn nun überholt und sich mit seinem Fahrzeug quer vor ihn gestellt. Er habe seinerseits sein Fahrrad fast bis zum Stillstand abgebremst und dann versucht, den Pkw links zu überholen. Nun habe der Pkw- Fahrer, als er links neben ihm war die Fahrertür geöffnet und gleichzeitig beschleunigt, wodurch er gezwungen war, in den Gegenverkehr auszuweichen, wo es fast zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw gekommen wäre.

In Höhe der Skaterbahn kam es zwischen beiden Beteiligten, die nun am Fahrbahnrand standen, erneut zu einem Wortgefecht. Als sich der Pkw- Fahrer sich dann entfernte, verlor er nach Angaben eines Zeugen seinen rechten Außenspiegel. Die Ermittlungen in beiden Fällen dauern zur Zeit noch an.

Zeugen, die entweder den Vorfall am Samstag, dem 11.08.2012, gegen 15.40 Uhr, im Bereich der Wollenweberstraße, oder auch das Geschehen einen Tag später im Bereich des Hohnsen beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Hildesheim unter der Tel.- Nr.: 05121/ 939- 115 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Uwe Herwig
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: