Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugenaufruf - Gefährliches Überholmanöver führt fast zu einem Frontalzusammenstoß.

Hildesheim (ots) -

   -Banteln- 

Am 12.12.11, gg. 09:20 Uhr, überholte ca. Höhe der Badeanstalt Banteln ein 51-jähriger PKW Fahrer aus Nordstemmen, als letzter in einer Fahrzeugschlange die vor ihm fahrenden Fahrzeuge ( 3 LKW, ein PKW, sowie ein Funkstreifenwagen), obwohl sich von vorn bereits Gegenverkehr näherte. Hinter den o.g Fahrzeugen befuhr ein Streifenwagen des PK Elze die B3 in Rtg. Alfeld.

Nur durch starkes Abbremsen und sofortiges Ausweichen nach rechts, sowohl durch den Funkstreifenwagen, als auch des entgegenkommenden Fahrzeugs konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden.

Der Verursacher konnte kurz darauf gestoppt werden.

Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Die Polizei bittet insbesondere den Führer des dann vor dem Verursacher fahrenden PKWs, sowie den Fahrer des überholte LKW (Werbung für eine Northeimer Firma, näheres nicht bekannt) sich bei der Polizei zu melden. Auch der gefährdete PKW in Fahrtrichtung Elze konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

Zur genauen Klärung des Sachverhalts werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizei in Elze 05068-93030 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: