Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei klärt "Schmierereien" in Rössing

Hildesheim (ots) - (clk.) Beamte des Zentralen Kriminaldienstes der Hildesheimer Polizei haben die "Schmierereien" an der Grundstücksmauer des Anwesens des Freiherrn von Rössing und von Hugo geklärt. Ermittlungen führten zu jugendlichen Tatverdächtigen aus dem Bereich Nordstemmen / Rössing. Die Tat hatte für großes Aufsehen in der Bevölkerung gesorgt, weil unter anderen auch Hakenkreuze geschmiert wurden. Ermittelt worden sind sechs Verdächtige, die zwischen 13 und 16 Jahre alt sind. Ein 16-Jähriger hat die Tat bereits zugegeben. Ein politischer Hintergrund ist, wie bereits im Vorfeld durch die geschädigte Freifrau Carlotta von Rössing und von Hugo vermutet wurde, nicht erkennbar. Die Ermittlungen werden fortgeführt, auch im Fall der Schmierereien in den Rössinger Bushaltestellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: