Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei Wohnungseinbrecher in Nordstemmen festgenommen

Hildesheim (ots) - Nordstemmen, Calenberger Str.(fm).

Ein 29-jähriger Nordstemmer Bürger ist in der Nacht (02.12.2011, 02:30 Uhr) plötzlich aufgewacht. Den Grund seines Aufwachens stellte er schnell fest. Er hörte männliche Stimmen, sowie Schritte auf dem am Einfamilienhaus errichteten Baugerüst. Er begab sich nach draußen, um die Ursache des Lärms festzustellen. . Vor dem Haus in der Calenberger Straße konnte der Nordstemmer zwei männliche Personen auf dem Baugerüst erkennen. Beide Personen standen auf der obersten von drei Ebenen des Gerüstes und wollten scheinbar in das Haus einbrechen. Die Einbrecher bemerkten den Nordstemmer und wollten zunächst flüchten. Eine Unachtsamkeit des einen Einbrechers führte dazu, dass dieser vom Gerüst stürzte und am Boden verletzt liegen blieb. Der andere Einbrecher brach seine Flucht ab und begab sich zum Verletzten. Der 29-jährige Hausbewohner verständigte die Polizei und den Rettungsdienst. Beide Täter wurden von den eingesetzten Polizeibeamten festgenommen. Aufgrund der Verletzungen des einen, transportierte der Rettungswagen diese Person in ein Hildesheimer Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der andere Einbrecher wurde zur Polizei nach Sarstedt transportiert. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Einbrecher, ein 22-jähriger und 23-jähriger aus Nordeinwestfalen, als Gelegenheitsarbeiter in der Hildesheimer Innenstadt jobben. Sie hatten vor der Tat zwei Fahrräder am Nordstemmer Bahnhof entwendet. Zudem brachen sie zwei Holzschuppen auf einem Grundstück in der Marienbergstraße auf und entwendeten diverses Werkzeug. Dieses Werkzeug wollen die Täter dann auf dem Weg zum Einfamilienhaus weggeworfen haben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 22-jährige aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Der 23-jährige Täter wird noch eine Weile im Krankenhaus verbleiben. Gegen beide wird wegen gemeinschaftlichen Diebstahls in zwei Fällen und wegen versuchten Wohnungseinbruchs ermittelt.

Die Polizei in Sarstedt bittet darum, den Fund von Werkzeugen in dem Bereich Marienbergstraße und Calenberger Str. bei der Polizei, Tel. 05066-9850 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: