Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbrüche in Umspannwerke - Zeugen gesucht

    Hildesheim (ots) - (dc) In den vergangenen Tagen ist es gleich drei mal zu Einbrüchen in Umspannwerke gekommen. In der Zeit von Montag, dem 28.09.2009 bis Montag, dem 05.10.2009, gelangten unbekannte Täter durch Überwinden der Umzäunung auf das Gelände eines Umspannwerkes am Kennedydamm in Hildesheim. Indem sie eine Drahtglasscheibe an der Gebäudeseite eindrückten, gelangten sie ins Erdgeschoss des Umspannwerkes. Hier entwendeten sie Prüfschnüre und Erdungsgarnituren aus Kupfer. In Diekholzen an der L 485 liegt zwischen Ochtersum und Heidekrug ebenfalls ein Umspannwerk. Hier drangen Unbekannte nach Zerschneiden des Zaunes auf das Gelände. Zunächst scheiterte der Versuch, drei Türen aufzuhebeln. Schließlich brachen die Täter eine Garage auf und entwendeten hieraus Kupferkabel. Am Dienstag, dem 06.10.2009, wurde in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.30 Uhr das Umspannwerk an der L 410 zwischen Sarstedt und Gödringen von unbekannten Tätern aufgesucht. Auch hier wurde eine Garage aufgebrochen. Die Täter stahlen 25 Erdungskabel. Insgesamt ist bei den Einbrüchen ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro entstanden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Hinweise werden bei der Polizei Hildesheim unter Tel.: 05121 / 939-115 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Dagmar Coldewei
Telefon: 05121/939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: