Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Randalierer am Bahnübergang

    Hildesheim (ots) - Lühnde(th) Am Bahnübergang auf der Kreisstraße zwischen Lühnde und Wätzum  haben Randalierer ein Andreaskreuz abgeknickt, ein weiteres Verkehrsschild herausgerissen sowie einen Leitpfosten herausgezogen und beschädigt. In unmittelbarer Nähe dazu lag zudem ein zersplitterter Bierkrug auf dem Bahnübergang. Die Polizei wurde von einem aufmerksamen Bürger auf den Sachverhalt aufmerksam gemacht. Dieser hatte zwei junge, und wie sich später herausstellte stark alkoholisierte, Erwachsene beobachtet, die mit einem Verkehrsschild unter dem Arm in Richtung Wätzum unterwegs waren. Beide konnten von der Polizei noch angetroffen werden, stritten eine Beteiligung an den Sachbeschädigungen jedoch ab und gaben an, das Schild gefunden zu haben. Hinweise werden von der Polizei Sarstedt entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: