Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 97jähriger ist von seiner Verkehrstüchtigkeit überzeugt

    Hildesheim (ots) - (mk).  Ein 97jähriger Kraftfahrzeugführer befuhr am Freitag, 14.08.2009, gegen 10:00 Uhr, die Braunschweiger Straße in Hildesheim, um einen freien Parkplatz zu suchen. An einer engen Stelle schätzte er den Abstand zu einem geparkten Fahrzeug falsch ein und touchierte dieses seitlich. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 500 Euro. In der Absicht, die Straße frei zu machen und auf das Eintreffen der Polizei zu warten, fuhr der 97jährige zur nächsten freien Parklücke, um seinen Pkw dort ab zu stellen. Beim Einparken schätzte er allerdings widerum den seitlichen Abstand falsch ein und streifte ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug. Erneut entstand Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen i.H. von ca. 500 Euro. Angesichts des doppelten Unfallgeschehens äußerten die zur Unfallaufnahme vor Ort eingetroffenen Polizeibeamten Zweifel an der Verkehrstüchtigkeit des 97jährigen. Hierauf war dieser jedoch offensichtlich vorbereitet und präsentierte den Polizeibeamten einen Schriftsatz jüngeren Datums, der dem 97jährigen die Fähigkeit zur uneingeschränkten Teilnahme am Straßenverkehr bescheinigte. Die Beamten werden allerdings angesichts des jüngsten Unfallgeschehens eine erneute Überprüfung veranlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: