Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Handtaschenraub

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (Fre.) Am 04.05.2009, 10:00 Uhr, ereignete sich in der Bahnhofsunterführung  ein Handtaschenraub zum Nachteil einer 24-Jährigen aus Sarstedt. Dabei wurde der 24-Jährigen plötzlich von hinten die mitgeführte Handtasche von der rechten Schulter gerissen. Der Täter flüchtete mit dem Diebesgut über die Bahnhofstraße in Rtg. Innenstadt, wobei er an der 24-Jährigen vorbeilief. Die Sarstedterin blieb unverletzt und teilte den Vorfall erst gegen 11:30 Uhr der Polizei Sarstedt mit. Eine Fahndung nach dem Täter blieb erfolglos. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, südländische Herkunft, schwarzer Kapuzenpullover (die Kapuze war nicht über den Kopf gezogen), schwarze Hose sowie schwarze Schuhe. Der Täter wurde als ungepflegt beschrieben. Bei dem Diebesgut handelt es sich u.a. um Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. Mögliche Hinweise bitte an die Polizei Sarstedt unter der Tel.-Nr.: 05066-9850

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: