Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schlechter Spaß

    Hildesheim (ots) - (clk.) Gestern Abend, Mittwoch, 15.04.2009, 23:40 Uhr, fuhr ein 25-jähriger junger Mann in Begleitung eines Freundes in einem PKW BMW die Dammstraße in Hildesheim in Richtung Museum. Plötzlich erkannte er mitten auf der Straße stehend an der Straßeneinmündung zur Johannisstraße einen 1,40 Meter breiten Holzbock stehen. Der Autofahrer vollzog eine Vollbremsung und kam kurz vor dem Hindernis zum Stehen. Ein Schaden ist nicht entstanden. Trotzdem benachrichtigte der Fahrer die Polizei, die den Holzbock bei Seite räumte. Die Beamten stellten fest, dass das Teil von einer in unmittelbarer Nähe befindlichen Baustelle von unbekannten mitgenommen worden war. Das Hindernis kann, da die Dammstraße eine viel befahrene Straße ist,  nicht lange auf der Straße gestanden haben. Die Polizei sucht nach Zeugen, dieentsprechende Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Personen geben können, die den Bock auf die Straße gestellt haben. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: