Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei 19-Jährige überschlagen sich mit Pkw u. beschädigen Telefonmasten

    Hildesheim (ots) - ALFELD (Kn): Am Samstag, abends, gegen 21:30 Uhr, befuhren zwei 19-j. Fredener mit einen VW die Kreisstr. von Everode kommend, in Rtg. Alfeld. Kurz vor dem Ortseingang Hörsum, in Höhe des dortigen Friedhofes, schleuderte der Pkw ausgangs einer Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, Alkoholbeeinträchtigung und Unerfahrenheit des Fahranfängers über die Gegenfahrbahn. Nach Touchieren eines Verkehrszeichens und eines Straßenbaumes überschlug sich der Wagen und stieß letztlich auf dem Dach liegend gegen einen Telefonleitungsmasten. Der Mast zerbrach durch den Anstoß. Ein Telefonkabel riss, ein weiteres, welches auf der Fahrbahn lag, musste auf Weisung der Betreibergesellschaft durch die vor Ort anwesende FFW Hörsum durchtrennt werden. Die beiden Fzg-Insassen wurden ins Alfelder Krankenhaus verbracht - konnten dieses jedoch nach kurzer Behandlung wieder verlassen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren bezügl. Straßenverkehrsgefährdung u. Fahrens unter Alkoholeinfluss. Der Pkw wurde total beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte nach Schätzung der Polizei Alfeld nicht unter 5.000.- Euro liegen. Welche Telefonanschlüsse von den defekten Leitungen betroffen sind steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
PK Alfeld
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: