Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand in einem Mehrfamilienhaus rechtzeitig bemerkt

    Hildesheim (ots) - (clk.) Hildesheim.  Heute früh, Mittwoch, 08.10.2008, gegen 04.20 Uhr, wurde der Berufsfeuerwehr Hildesheim durch eine 45-jährige Hausbewohnerin eines  Mehrfamilienhauses in der Von-Voigts-Rhetz-Straße ein Feuer  im Treppenhaus gemeldet. Die Frau, die im Erdgeschoß wohnt,  hatte Brandgeruch bemerkt und anschließend im Treppenhaus Feuer gesehen. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr unter Leitung des Brandoberinspektors Markus Illemann  hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Ein  verbrannter Reklamezeitungsstoß und Werbeprospekte wurden ins Freie geschaufelt und hier abgeschlöscht. Die Besatzung des Rettungswagens mußte nicht eingreifen. Einer der nicht mehr in Benutzung befindlichen älteren Holzbriefkästen,  die an der Hauswand im Treppenflur im Hauseingangsbereich angebracht sind, ist durch den Brand  ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Im Treppenhaus hat es leichte Verrußungen gegeben. Der Schaden wird vorläufig auf 1000 Euro geschätzt. Die Polizei Hildesheim hat die Ermittlungen, die zur Zeit andauern, aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: