Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ladendieb setzt sich zur Wehr

Hildesheim (ots) - Sarstedt (BD). In einem Restpostenmarkt im Gewerbegebiet Kirchenfelde beobachteten Mitarbeiter am 22.09.2008 um 17:40 Uhr, wie ein Kunde Waren unter die getragene Bekleidung steckte und den Markt anschließend verließ. Der 31-jährige Marktleiter verfolgte den Ladendieb bis auf den Parkplatz und hielt ihn dort fest. Daraufhin händigte der 42-jährige Weißrusse ein Parfüm an den Marktleiter aus und wollte sich nun weiter entfernen. Der Marktleiter gab ihm jedoch zu verstehen, dass er ihn in den Markt begleiten müsse, um ein Protokoll zu fertigen. Hiermit schien der Weißrusse jedoch nicht einverstanden zu sein und stieß mit seinem Ellenbogen in die Rippen des Marktleiters. Er konnte sich jedoch damit nicht aus dem Haltegriff des Marktleiters befreien und folgte ihm schließlich zurück in den Markt. Dort kamen unter der getragenen Kleidung noch drei gestohlene T-Shirts zum Vorschein. Da der Weißrusse keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat und am Abend mit dem Bus wieder in sein Heimatland fahren wollte, musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 160 Euro hinterlegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: