Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Algermissen/Lühnde-Verkehrsunfall mit Personenschaden und Trunkenheit

    Hildesheim (ots) - Am 13.08.2008, gegen 23:05 Uhr befuhr ein 19-jähriger Algermissener mit seinem Opel die Kreisstraße 521 von Bolzum nach Lühnde. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit und vermutlich erheblichen Alkoholgenusses kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Baum wurde durch die Wucht des Aufpralls entwurzelt. Der Pkw schleuderte in den Straßengraben. Die eingesetzten Feuerwehren aus Algermissen und Lühnde befreiten den eingeklemmten Fahrer, der vom RTW ins Krankenhaus transportiert wurde. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe, die  im Krankenhaus vom Fahrer entnommen wurde. Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr bzw.  Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet.

    Der Geasmtschaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: