Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 42-Jährige in Tiefgarage sexuell genötigt

POL-HI: 42-Jährige in Tiefgarage sexuell genötigt
Wer kennt diese Person?
Hildesheim (ots) - Am Vormittag des 17.06.2008 wurde eine 42-jährige Hildesheimerin durch einen bislang unbekannten Täter überfallen und anschließend sexuell genötigt. Die Frau hielt sich etwa gegen 11.00 Uhr zunächst im Bereich des Andreasplatzes auf und wollte von dort aus zu ihrem geparkten Fahrzeug in die Tiefgarage Eckemekerstraße gehen. Auf dem Weg dorthin kam der 42-Jährigen ein Mann mit einem Fahrrad entgegen, der ihr unangenehm auffiel. Dieser Mann verfolgte die Frau nun offensichtlich in Richtung Tiefgarage, worauf diese schließlich versuchte, möglichst schnell ihr abgestelltes Fahrzeug zu erreichen. Als die Hildesheimerin das Treppenhaus des Parkhauses erreicht hatte, konnte sie den Fremden hinter sich nicht mehr wahrnehmen und setzte daraufhin ihren Weg schnell fort. Kurz bevor sie den Kassenautomat erreicht hatte, erfaßte der unbekannte Täter die Frau plötzlich von hinten, zerrte sie in eine Nische zwischen dort parkende Autos und schubste sie anschließend zu Boden. Dort kam es nunmehr zu sexuellen Übergriffen des Täters. Das Opfer wehrte sich gegen die Attacken des Angreifer und konnte irgendwann zu ihrem Fahrzeug flüchten. Sie stieg geschockt in ihr Auto ein und verließ fluchtartig die Tiefgarage. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: - ca. 40 Jahre alt - ca. 180 cm groß - kräftige Statur, breite Schultern, aber schlanke Gestalt - gepflegte einheimische Erscheinung - breit ausgeprägte Wangenknochen mit kräftigem Kinn - glatte, eher längere Haare in einem unwirklichen bräunlichen Ton mit seitlichem Pony - bekleidet mit Jeanshose, Turnschuhen, olivgrünem Hemd, brauner (speckiger) Lederjacke und blauer Baseball-Kappe mit seitlichen weißen Flecken - der Täter hatte eine klare tiefe Stimme und sprach akzentfrei deutsch - der Täter führte ein schwarzes Herrenfahrrad mit Gangschaltung und geradem Lenker bei sich. Aufgrund der detaillierten Beschreibung konnte eine Phantomskizze von dem Täter angefertigt werden. Wer kennt die auf der Skizze abgebildete Person? Die Polizeiinspektion Hildesheim bittet die Bevölkerung um Hinweise zu dem abgebildeten Täter. Dieser hatte sich am Vormittag des 17.06.2008 mit dem beschriebenen Fahrrad im Bereich des Andreasplatzes aufgehalten und ist möglicherweise bei der Verfolgung des Opfers aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizei in Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 entgegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Oliver Müller, Polizeikommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: