Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nötigung im Straßenverkehr

    Hildesheim (ots) - Alfeld- Ein 52-jähriger Alfelder befährt am Fr., 23.05.08, um 13.50 Uhr, mit seinem Krad die B 3 im Zuge der Ortsdurchfahrt Limmer. Die 44-jährige Ehefrau saß als Mitfahrerin ebenfalls auf dem Krad. Sie staunte nicht schlecht, als sie hinter sich dann plötzlich einen sehr dicht auffahrenden Lkw feststellen mußte. Zudem scherte der Lkw mehrfach nach links aus, um das Krad innerhalb der geschlossenen Ortschaft zu überholen. Der Lkw überholte dann, obwohl Gegenverkehr kam und zeigte auch im weiteren Verlauf der B 3 bis hin nach Godenau kein anderes Fahrverhalten. Die Fahndung nach dem Lkw führte dann im Bereich Elze zum Erfolg. Der Lkw-Fahrer kam aus Hannover und war 36 Jahre alt. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen weißen Lkw, Größe 7,49 t. Weitere Personen, die von diesem Fahrzeug genötigt oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim PK Alfeld unter Tel. 05181/9116-0 zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: