Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unbekannter versetzt zwei Frauen in Angst

    Hildesheim (ots) - (clk.) Vergangene Nacht, 02.30 Uhr, wurde die Hildesheimer Polizei zur Tankstelle am Bismarckplatz gerufen. Die 21-jährige Nachtkassiererin hatte um Hilfe gebeten. Ein Mann hatte sie sexuell angemacht, weshalb sich die Frau in ihrer Ehre beleidigt fühlte . Vor Ort hielt sich eine weitere junge Frau auf, die nach ihrer Schilderung kurz zuvor im Bereich des Bismarckplatzes von einem Unbekannten angefallen worden war. Die 27-jährige schilderte den eingesetzten Polizeibeamten, dass ihr plötzlich ein Mann aus dem Dunkeln entgegen getreten sei, der ihr Beine weggezogen hätte, so dass sie hinfiel. Hierbei habe sie sich an den Handballen und an den Knien verletzt. Sie sei sofort aufgesprungen und ins Helle zur Tankstelle geflüchtet. Was der Mann tatsächlich von ihr wollte, ist nicht bekannt.

    Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe sowie der Personenbeschreibung des Mannes gehen nicht nur beide Frauen davon aus, von ein und demselben Mann belästigt worden zu sein. Folgende Beschreibung liegt vor : Deutscher, ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Haare, Halbglatzer, trug ein kariertes Hemd, eine dunkle Jacke und hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Zeugen, die den Mann auf dem Tankstellengelände oder in der Nähe gesehen haben werden gebeten, sich mit der Hildesheimer Polizei unter Telefon 05121-939115 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: