Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: An der Haustür ausgeraubt

Hildesheim (ots) - (clk.) Heute Nacht, Freitag, 22.2.2008, 00.40 Uhr, wurde ein 53-jähriger Hildesheimer vor seiner Haustür in der Struckmannstraße von zwei Tätern überfallen und seiner Geldbörse mit Bargeld, und Scheckkarten beraubt. Der Tatort liegt zwischen der Wiesen- und der Dörrienstraße. Der 53-jährige schilderte der Polizei, dass er zur Tatzeit von der Wiesenstraße aus kommend gerade die Tür zum Mehrfamilienhaus, in dem er wohnt, aufschließen wollte, als er plötzlich völlig überraschend von hinten angegriffen, herumgerissen und von einer Person zu Boden gezogen wurde. Er habe vergeblich versucht sich zu wehren. Ein zweiter Täter sei nun hinzugetreten. Der habe dem Opfer die Arme festgehalten, so dass die Räuber letztendlich die Geldbörse aus der Bekleidung ziehen konnten . Dann seien die Täter in Richtung Wiesenstraße davongerannt. Während des Überfalles will der 53-jährige laut um Hilfe gerufen haben. Die Polizei sucht nach Tatzeugen bzw. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise an Telefon 05121 - 939115 ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: