Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Überfall auf ALDI-Angestellte scheitert

Hildesheim (ots) - (clk.) Gestern Abend, Mittwoch 13.02.2008, um 20.45 Uhr, ist ein Überfall auf eine 45-jährige ALDI-Angestellte des Marktes in der Ernst-Morsch-Straße ( ehemaliges Kasernengeländer an der Steuerwalder Straße ) gescheitert. Die Frau hatte kurz zuvor mit weiteren Kolleginnen das Geschäft verlassen und war zu ihrem auf dem Parkplatz abgestellten Pkw gegangen. Kurz vor dem Einsteigen tauchte plötzlich ein maskierter Mann auf, der sie sofort körperlich angriff und mit einem eingeschalteten Elektroschocker immer wieder attackierte, ohne aber zu treffen. Dabei forderte er das Opfer auf, das nach eigenen Angaben während des Überfalls immer wieder um Hilfe rief, das Geschäft zu öffnen. Nachdem sie ihm gesagt hatte, sich die Falsche ausgesucht zu haben, weil sie über keinen Türschlüssel verfüge, lief der Mann weg und verschwand in der Dunkelheit. Der Täter sprach Hochdeutsch und soll etwa 180 cm groß und schlank sein. Er war mit einer hellen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Seine untere Gesichtspartie war durch eine Schal oder ein Tuch verdeckt. Die Polizei sucht nach möglichen Zeugen, die den beschriebenen Räuber vor der tat im Bereich des ALDI-Marktes gesehen haben. Hinweise werden unter Telefon 05121-939115 entgegen genommen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: